Unsere Firmengeschichte

Was 1936 unter Hermann Hunzinger sen. und Ida Hunzinger als Schlosserei an der B 3 in Seefelden begann, wurde von Hermann und Roswitha Hunzinger erfolgreich zu einem Namhaften Autohaus in der Region aufgebaut.
Unter der Führung Ihrer Tochter Sonja und Sohn Gerd steht weiterhin die Firmenphilosophie "der Service macht's" an erster Stelle. Persönliche Kunden- und Fahrzeugbetreuung mit seriöser Beratung war und ist das Geheimnis des Erfolgs.

35 qualifizierte Mitarbeiter garantieren heute mit den Firmeninhabern den guten Ruf des Hauses. Die Werkstatt als "Herz" des Betriebes wickelt neben Reparaturen, Autochecks und Wartung auch Karosserieinstandsetzung und Lackierungen ab.

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden    

Die Firmengeschichte der Familie Hunzinger ist auch ein Stück erfolgreiche Nachkriegsgeschichte, die aus den kleinen Anfängen von 1936 mit der "ersten" Tankstelle in Seefelden zu dem respektablen mittelständischen Familienunternehmen anwuchs.

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden

1943 „erste" Tankstelle in Seefelden mit Fahrrad und Moped- Service.   Autohaus Hunzinger Seefelden

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden

1961 erweiterte sich die Schlosserei um eine BP-Tankstelle beidseitig der B3, so wurde 1963 die Schlosserei um eine Kfz-Werkstatt erweitert, die 1967 offiziell als VW-Vertragswerkstatt anerkannt wurde. Im Bild Roswitha und Hermann.   Autohaus Hunzinger Seefelden

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden

1973 wurde die Erweiterung auf dem östlich der B 3 gelegenen Grundstück vorgenommen.

1975 kam die Marke Audi als weiterer Vertragspartner hinzu.

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden

1982 wurde entsprechend den Erfordernissen die Werkstatt erneut erweitert, zusätzlich wurden Lackier- und Karosserieplätze eingerichtet.

1986 die Ausstellungshalle realisiert.

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden

1995 wurde Sohn Gerd in das Unternehmen integriert, somit wird die Familientradition in 3. Generation weitergeführt. In dieser Zeit fällt auch der Neubau der Autowaschanlage.

1996 konnte das angrenzende Grundstück auf dem sich das Raiffeisengebäude befand erworben werden und 1998 wechselte man von BP zu einer freien Tankstelle, was sich bald als weiteres Standbein erwies.

  Autohaus Hunzinger Seefelden

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden

2001 wurde mit dem Abriß des Raifeisengebäudes begonnen.

2002 entstand auf dem ehemaligen Gelände der Raiffeisengenossenschaft ein moderner funktionaler Erweiterungsbau ,der insbesondere für die Wartung, Reparatur und den Service sowie weitere 27 Parkplätze notwendig wurde.

  Autohaus Hunzinger Seefelden

2009 entstand gegenüber der B3 ein Verkaufsplatz für Neu und Gebrauchtwagen.
  Autohaus Hunzinger Seefelden

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden

2011 entstand zwischen altem Schulgebäude und bestehendem Ausstellungsraum eine Reparaturannahme mit Hebebühnen.

2012 wurde der komplette Ausstellraum sowie die alte Schule renoviert und mit in den Betrieb integriert, die von da an mit einer umweltfreundlichen Wärmepumpe geheizt wird.

Autohaus Hunzinger Seefelden   Autohaus Hunzinger Seefelden

2016 wurden weitere Arbeits- und Parkplätze gebaut.

2017 kam der Volkswagen Economy Service-Vertrag hinzu, was günstige Ersatzteile & Reparaturen für Fahrzeuge ab 4 Jahren ermöglicht.

2018 Wir feierten unser 55-jähriges Jubiläum am 22.04.2018 mit einem Tag der offenen Tür!
  Autohaus Hunzinger Seefelden

Autohaus Hunzinger Seefelden